Gute Laune beim 56. Anwendertreffen

Es war eine großartige Veranstaltung. 150 Teilnehmer erlebten 2 angefüllte und spannende Tage in Neuss. Die Kernbotschaft “Kein Stop bei der INFOR-COM-Entwicklung!” stand unter dem Hashtag #COMFUTURE, und Peter Herzog gab dazu einen Einblick in die “Zukunftswerkstatt Anwenderverein”. Mehr dazu in den nächsten Blogs.

Es gab Top Beiträge, insbesondere von INFOR zur Weiterentwicklung von Infor COM. Fazit aus diesen Beiträgen: Die COM-User können sich entspannt zurück lehnen, vielen Spekulationen wurde eine Ende bereitet, es gab klare Statements des INFOR Boards zur Weiterentwicklung von Infor COM. Unterstrichen wurden die Beiträge mit Beispielen aus der aktuellen COM-Entwicklung.

Viele COM User stellen ihre Datenbank von ORACLE auf Microsoft SQL um. Diesem Trend folgend wurde Bodo Michael Danitz für einen Beitrag engagiert. – Er ist der SQL Experte!
Als Gründungsmitglied der PASS Deutschland e.V. und Autor von SQL-Zertifizierungsfragen gab er wertvolle Hinweise zu Performance-Themen bei Einsatz des SQL Servers mit Infor COM.

Unter dem Motto, wie bring ich mehr Performance in die Produktionsplanung, stellen die Firmen l‐mobile solutions GmbH & Co. KG (Jonas Heitz) und die Firma Sack EDV‐Systeme GmbH (Tilmann Sack) ihre Software-Produkte und Schnittstellen zu Infor COM vor. Ein Anwender-Praxisbeitrag zum Thema CRM-Einsatz gab es von unserem Vereinsmitglied Klaus Bronner (ASYS Automatisierungssysteme GmbH).

Das Thema IT Organisation fand auch seinen Platz. Frau Rhonda L. Bowen (bowen-crossculture.com) nahm uns in einem Workshop, “Ein PC, ein Anwender und ich: Kommunikation?”, mit auf eine märchenhafte Reise in die Untiefen des IT Supports. Passend dazu folgte der Firmenbeitrag von Benedikt Blaser (itelio GmbH) und eine praxisnahe Präsentation von Patrick Berndt (ESCHA GmbH & CO. KG) zum Thema “Docusnap ‐ Automatisierte IT‐Dokumentation”. Abschließend stellte Peter Herzog stellte seine Workshop-Reihe “IT Handbuch” vor.

Passend zum Thema “Zukunftswerkstatt Anwenderverein” stellte Tobias Schröer (NSM Magnettechnik GmbH) die Workshopreihe zu Praxisthemen INFOR vor und berichtete über die bereits erfolgreich durchgeführten Workshops. Diese Workshops werden von INFOR gesponsert, sind also für Vereinsmitglieder kostenfrei.

An dieser Stelle sagen die Vorstandsmitglieder nochmals herzlichen Dank an alle Referenten für die tollen Beiträge. Ein weiterer Dank geht an die vielen Teilnehmer des 56. Anwendertreffens, wir haben uns über den riesen Zulauf richtig gefreut und nehmen es als Anerkennung für unsere Vorstandsarbeit wahr.

(gelesen 1 times, 1 Leser heute)